Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten


Am. 11.08.2020 um ca. 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wiedergeltingen zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten auf die MN10 Richtung Buchloe alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurden umgehend Verkehrssicherungsmaßnahmen eingeleitet, der Brandschutz sichergestellt und der Rettungsdienst bei dessen Aufgaben untersützt. Nachdem zwei schwerverletzte Unfallopfer per Rettungshubschrauber in Kliniken gebracht wurden, wurden noch ausgelaufene Betriebsmittel der verunfallten Kraftfahrzeuge abgebunden und die Fahrzeuge anschließend durch ein Abschleppunternehmen abtrantsportiert. 

Nach knapp zwei Stunden konnte die MN10 wieder für den Verkehr freigegeben werden und die 12 Wiedergeltinger Kameraden wieder ins Gerätehaus einrücken. 


Pressebericht
 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Wiedergeltingen
Einsatzstart 11. August 2020 18:35
Mannschaftstärke 12
Einsatzdauer ca.2h
Fahrzeuge MTW
LF 8/6
Mobiler Großventilator "MGV"
Alarmierte Einheiten Florian Wiedergeltingen 43/1