Gerätehaus

Hier erfahren Sie viele interessante Details über das 2002 fertig gebaute Feuerwehrgerätehaus.

Fahrzeughalle

Unsere Fahrzeughalle bietet 3 Stellplätze (inkl. Abgasabsaugung und Ladeerhaltung) für Großfahrzeuge. Des Weiteren befinden sich die Bekleidungsspinte mit der persönlichen Schutzausrüstung der Feuerwehrmänner und -frauen an den Seiten der Halle. 

Aktuell stehen dort unser

  • Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)
  • Mannschaftstransportwagen (MTW)                                                 
  • Tragkraftspritzenanhänger (TSA)
  • Schlauchanhänger
  • Mobiler Großventilator (MGV)

Einer dieser Stellplätze ist baulich von den anderen Beiden abgetrennt und dient uns vorranig als Waschhalle.

Atemschutz-Werkstatt/ Pflegestelle

Hier werden die Atemschutzgeräte, Lungenautomaten und Masken der Feuerwehr Wiedergeltingen, gewartet und instandgehalten. 
In dieser Werkstatt können viele anfallenden Arbeiten selbst erledigt werden, lediglich umfangreichere Arbeiten wie zum Beispiel Preßluftatmer - Grundüberholung oder der TÜV bei Atemluftflaschen werden auswärts von Spezialfirmen durchgeführt.

Da viele Arbeiten selbst durchgeführt werden ist eine schnelle Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft nach Übungen und Einsätzen gewährleistet.

 

Schlauchpflege

Unser Gerätehaus verfügt über eine Grundausstattung zur Schlauchplege. Hier können Pflegearbeiten und Prüfarbeiten an unseren Druckschläuchen vorgenommen werden. Desweiteren besteht die Möglichkeit Schläuche in unserem Schlauchturm zu trocknen. 

 

Werkstatt

In unserer Werkstatt können kleinere Reparaturen an unserer feuerwehrtechnischen Ausrüstung selbst durchgeführt werden.
Des Weiteren stehen hier alle Ladegeräte für Funkgeräte und Handlampen.  

 

Schulungsraum / Küche

Im 1.OG unseres Feuerwehrhauses befindet sich unser Schulungsraum mit Küche. Hier werden diverse Schulungen rund um die Feuerwehr, aber auch wichtige Sitzungen des Vereins abgehalten. 
Unsere Küche wird neben dem normalen Betrieb zum Beispiel auch während langen Einsätzen genutzt, um unsere Einsatzkräfte mit heißen Getränken zu versorgen.